StartseiteAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
»Das Team
Administrator

»Der Forengeist
~~~~~~~~
Der Quoten-Boss

»Drake Bowman

»Informationen

Das ONE PIECE - A NEW BEGINNING ist ein privat geführtes One Piece Rollenspiel-Forum, welches nach seinem Forentod von einem ehemaligen Administrator renoviert wurde und nun in Szenentrennung im kleinen Kreise fortgeführt wird.

Da das Rollenspiel bis auf ausgewählte Mitglieder für die Öffentlichkeit gesperrt wurde, sind Registrierungen zum jetzigen Zeitpunkt weder gewünscht noch möglich. Auch das Einloggen in einen alten Account ermöglicht einem nicht das Mitwirken am Rollenspiel, da es lediglich von seinen Administratoren eingesehen werden kann.


Teilen | 
 

 Hafen des Goa Königsreichs

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
AutorNachricht
Storyteller
avatar
Gamemaster
Anzahl der Beiträge : 159
Anmeldedatum : 06.04.16
BeitragThema: Hafen des Goa Königsreichs   Di Dez 20 2016, 21:13

das Eingangsposting lautete :

Platzhalter
Nach oben Nach unten

AutorNachricht
Shadow Broker
avatar
Drake Bowman
Anzahl der Beiträge : 332
Anmeldedatum : 29.12.15
BeitragThema: Re: Hafen des Goa Königsreichs   So Mai 21 2017, 17:29

Drake grinste kalt. Dutch war vieles, aber ein gewöhnlicher Gauner? Wohl kaum. Sobald das hier erledigt war, würde er schon herausfinden wer er wirklich war. Er hatte da so seine Kontakte. Und er war jemand der gerne wusste mit wem er es zu tun hatte. Das hatte ihm schon bei vergangenen Verhandlungen geholfen und sollte ihm auch zukünftig helfen.
"Du bist vieles mein Freund, aber ein gewöhnlicher Gauner nun wirklich nicht", antwortete Drake mit ruhiger, kalter Stimme und lehnte sich gegen die morsche Holzwand.
Eine Zigarette zündete er sich allerdings nicht an, wollte er später keine Beweise hinterlassen, die seine Anwesenheit und Mitwirken bezeugen könnten. Nicht das die Marine ihm noch auf die Schliche kam. Das wäre doch wirklich schade, konnte er seinen Rang momentan noch für seine Zwecke nutzen. Und wer würde einen Oberleutnant der Marine schon hinter einem kriminellen Gesichtslosen mit dem Namen Shadow Broker vermuten?
"Ich? Weißt du ich bin nur ein ehrgeiziger Mann", antwortete er ruhig.
Das war an sich keine Lüge, stimmte es doch das er sehr ehrgeizig seine Ziele verfolgte. Auch wenn ein schneller Aufstieg in der Marine nicht zu diesen gehörten. Er grinste finster.
"Na wie viele Menschen hast du schon getötet", fragte er seelenruhig, als wäre es das normalste der Welt.
Er klang dabei so als würden sie gerade über das Wetter oder andere Nebensächlichkeiten sprechen. Für ihn war dies auch nicht mehr. Viel eher wollte er herausfinden wie gewalttätig der Mann war. Das er brutal und hinterhältig vorging konnte man vorhin schon erahnen. Er hatte einige Talente die für Drake's Sache nützlich sein könnten, mal sehen was er noch zu bieten hatte.

_________________
Nach oben Nach unten
avatar
Dutch Weaver
Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 12.05.17
BeitragThema: Re: Hafen des Goa Königsreichs   So Mai 21 2017, 17:53

Mit einem freundlichen Lächeln erwiderte er das gesagte von Shadow Broker, bezüglich der Aussage von Dutch. Der Kerl schien ihm einfach gar nichts glauben zu wollen. Als wäre er ein menschlicher Lügendetektor. Jede noch so kleine Lüge entarte er sofort. Wie er das machte war Dutch unbegreiflich. Selbstverständlich erzählte der Maskenmann nichts von sich. Lediglich, dass er ehrgeizig sei aber das wusste Dutch ja schon längst. Immerhin war Menschen zu lesen ein Kinderspiel für ihn, denn auch damit verdiente er sein täglich Brot. Was nützte einen das lügen, wenn man nicht weiß, was sein gegenüber hören will? Dann fragte er, wie viele Menschen der Blondschopf schon getötet habe. Eine wirkliche Antwort darauf hatte er nicht. Die genaue zahl wusste er nicht, da er sich ja nicht jedes Gesicht merkte, welches er vom Körper trennte. Lediglich ein paar Namen waren ihn noch bekannt, bei denen er sich besonders viel Mühe geben sollte. Das waren dann Fälle, wo er über mehrere Wochen hinweg an der Seite von jemanden war, um ihn dann zu hintergehen. Trotzdem überlegte er, um wenigstens abschätzen zu können, wie viele es waren. Selbstverständlich würde eine hohe Zahl für einen gewöhnlichen Kriminellen unrealistisch sein aber da man ihm sowieso nicht glaubte, konnte er auch einfach die Wahrheit sagen. "Ist eine ziemlich schwierige Frage. Wenn ich so überlege..." Dutch hockte sich auf den Boden und malte während er nachdachte mit seinem Finger im Staub herum. Nach einigen Momenten wischte er das gemalte weg, stand wieder auf und klopfte sich den Staub von den Händen. "Es könnten vielleicht so um die 200 Menschen gewesen sein." Dann schaute er nochmal nachdenklich an die hohe Decke. "Ja doch, das könnte ungefähr hinkommen." Dann grinste er Shadow Broker glücklich an, als wäre nichts gewesen. "Aber wen interessieren denn schon Zahlen? Es kommt doch eher drauf an, wie viel Spaß man dabei hatte."
Nach oben Nach unten
Shadow Broker
avatar
Drake Bowman
Anzahl der Beiträge : 332
Anmeldedatum : 29.12.15
BeitragThema: Re: Hafen des Goa Königsreichs   So Mai 21 2017, 19:44

Als Dutch erzählte das er bereits 200 Menschen getötet hatte, bestätigte sich seine Meinung das es sich bei ihm um keinen gewöhnlichen Gauner handelt. Bei solchen Leuten war es schon selten wenn sie überhaupt zweistellig gemordet hatten. Wenn er so darüber nachdachte hatte er bisher auch nur wenige Leute getötet. Zumindest im Vergleich zu Dutch. Bis vor kurzem hatte Drake noch niemanden endgültig erledigt, aber seitdem er sich seinen eigenen Weg bahnt, nun da waren es dann schon ein paar. Angefangen mit der hübschen Phaedra, damals auf Torino. Seitdem sind nur wenige Wochen vergangen, doch hatte er sich in dieser kurzen Zeit sehr gesteigert. Und würde dies auch weiterhin tun.
"Und lass mich raten, du hattest wohl das eine oder andere mal sehr viel Spaß daran. Vielleicht willst du mir ja eine deiner Geschichten zu einem dieser spaßigen Morde erzählen", hakte er nach.
Drake wollte herausfinden wie der Mann tickte und was er drauf hatte. Wie tötete er? Aus dem Hinterhalt oder doch eher auf direkte Art und Weise. Auch wenn sich der Raucher sicher war das Lug und Trug eine von Dutch's ausgeprägtesten Fertigkeiten war. Aber mal sehen was er noch so zu bieten hatte.
"Zahlen sind durchaus interessant, kommt nur darauf an worauf sich diese beziehen", gab er nur kurz zu verstehen.
Dem am Ende war alles ein Zahlenspiel, wie viel Geld und Männer hatte man zur Verfügung. Wie viel Waffen und Inseln hatte man im Besitz. All das spielte eine große Rolle, wollte man die Macht an sich reißen.

_________________
Nach oben Nach unten
avatar
Dutch Weaver
Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 12.05.17
BeitragThema: Re: Hafen des Goa Königsreichs   So Mai 21 2017, 20:35

Allem Anschein nach war Shadow Broker ziemlich interessiert an den Taten von Dutch. Dieser wusste aber nicht genau, was er ihn jetzt erzählen sollte. Wenn er wirklich erzählen würde, wie er Morde beging, dann würde er zuviel von sich preis geben. Wirklich vertrauen konnte Dutch ihm nämlich immer noch nicht. Allein die Tatsache, dass der Maskenmann etwas mit Söldnern zutun hatte, machte ihn zu einer wenig vertrauenswürdigen Person. Und Dutch wusste das, weil er ja selbst Söldner war und man ihm nie im Leben vertrauen sollte. Der Junge entschied sich erstmal dafür, nichts von sich zu erzählen. Er könnte wieder lügen aber irgendwie erkannte Shadow Broker jede Lüge. "Spaß? Mal mehr mal weniger." antwortete er und schaute sich dann ein wenig im Lager um. Während er alte Schränke und Kisten durchwühlte, redete er gelassen weiter. "Morde sind nichts, womit ich angebe. Wie, wo und warum ist doch egal. Die einzigen, die wissen wie ich vorgehe, können schon längst nicht mehr reden. Dann nahm er eine alte, rostige Schere aus einem der Regale und wandte sich der Maske zu. "Wenn ich dir das erzähle, dann müsste ich dir leider die Zunge raus schneiden." Daraufhin zerbrach er die alte Schere. "Also verrate ich nichts." Dann ging er auf Shadow Broker zu, bis er genau vor ihm stand. "Mich würde aber interessieren, was unter der Maske steckt." dabei tippte er einmal mit seinem Zeigefinger gegen die Maske. Dann drehte er sich lachend um und schaute sich weiter das Lagerhaus an. "Aber das werde ich wohl auch nicht erfahren." Rief er ihn fröhlich rüber.
Nach oben Nach unten
Shadow Broker
avatar
Drake Bowman
Anzahl der Beiträge : 332
Anmeldedatum : 29.12.15
BeitragThema: Re: Hafen des Goa Königsreichs   So Mai 21 2017, 22:04

Als hätte er es geahnt beantwortete Dutch diese Frage nicht. Was ihn allerdings auch nicht wunderte, hatte er bisher noch keine richtige Auskunft bekommen, mal ausgenommen von seinem Namen. Der allerdings genau so gelogen sein könnte. Allerdings hatte er etwas an sich, dass ihm eine gewisse Schonfrist gewährte. Andere Menschen hätte er schon lange getötet. Bei ihnen wäre er wohl nicht so geduldig gewesen.
"Kein kluger Mann gibt mit Morden an", gab er kühl von sich.
Und das war eine Tatsache, ein Narr der mit Morden angab landete schneller als er sehen konnte in den Gefängnissen der Marine. Oder wurde von Angehörigen des Verstorbenen erledigt. Ein guter Mörder behielt das alles für sich und tat als wäre nie etwas passiert. Und um ehrlich zu sein hielt er Dutch für viel zu clever um mich so etwas zu prahlen. Auf seine Bemerkung das er ihm die Zunge raus schneiden müsste schwieg er nur. Sie beide wussten wohl das Drake das nicht zu lassen würde und durchaus in der Lage dazu war Dutch daran zu hindern. Dabei hatte Drake bisher nicht mal ein drittel seines Kampfstiles offenbart, er hat noch einige Asse im Ärmel. Von denen außer ihm und Virgil niemand etwas wusste. Und selbst der Cyborg kannte nicht alle. Und das konnte auch erst einmal so bleiben. Als er ihm näher kam und seine Maske berührte, hatte Drake kurz den Drang dessen Hand mit seinen Fäden abzutrennen, doch ließ er sich nichts anmerken. Nach einigen Augenblicken entfernte der Mann sich wieder.
"Natürlich nicht, dass würde die ganze Maskerade überflüssig machen, würde ich jedem zeigen was sich hinter dieser Maske verbirgt", antwortete er recht kühl.


_________________
Nach oben Nach unten
avatar
Dutch Weaver
Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 12.05.17
BeitragThema: Re: Hafen des Goa Königsreichs   So Mai 21 2017, 23:16

Dutch fing an laut nachzudenken, um Shadow Broker vielleicht irgendetwas zu entlocken. "Um ehrlich zu sein, hab ich mir schon einige Gedanken über dich gemacht." sagte er beim Rundgang durch das Lagerhaus. "Ich versuche schon die ganze Zeit möglichst viel aus deinem Verhalten zu lesen. Ich hab da diese gewisse... Begabung. Ein paar Sachen hab ich sogar schon herausgefunden. Ob sie stimmen oder nicht weiß ich selbstverständlich nicht. Ich kann nur Vermutungen anstellen, dennoch bin ich zuversichtlich. Er kletterte über die Regale, an den alten Stützpfeilern entlang und hangelte sich am inneren Dach des Hauses. Er war fast wie ein Kind, das Langeweile hatte und sich unbedingt bewegen musste. "Ich hab zum Beispiel schon daran gedacht, dass du zu irgendeiner militärischen Organisation gehörst. Vielleicht trägst du ja diese Maske, weil du von denen verfolgt wirst. Außerdem glaube ich, dass du aus einer wohlhabenden Familie kommst. Allerdings wirkst du auch rebellisch. Könnte es sein, dass du irgendwelchen Ärger zuhause hast? Vielleicht mit deinem... Vater? Fragte er mit dem Wissen, dass er dabei vielleicht einen wunden Punkt traf, weshalb er die Frage gleich wieder entschärfte. "Aber das ganze geht mich nichts an. Auch bei mir zuhause gibt es hin und wieder mal Stress. Sowas passiert selbst den besten Familien. Zudem bist du eben so misstrauisch wie intelligent. Und du bist ein Kämpfer. Ich weiß nicht, wo du das kämpfen gelernt hast aber können tust du es auf jeden Fall. Ich bin mir aber nicht wirklich sicher, was deine Beweggründe sind. Du wirkst nicht unbedingt wie jemand, der nur auf Geld aus ist. Du willst mit Geld eher etwas bestimmtes erreichen, stimmt's? Fragte er, als plötzlich ein Holzbalken unter im zusammenbrach, auf dem er gerade balancierte. Sofort landete er auf seinem Hinter. "Aua! Da passt man mal einen Moment nicht auf. Gab er lachend von sich.
Nach oben Nach unten
Shadow Broker
avatar
Drake Bowman
Anzahl der Beiträge : 332
Anmeldedatum : 29.12.15
BeitragThema: Re: Hafen des Goa Königsreichs   Mo Mai 22 2017, 19:18

"Eines Tages wird die Maske fallen und der Anblick dahinter wird die Welt erschüttern", fügte er seiner letzten Aussage noch bei.
Doch würde dies noch einige Zeit dauern bis dies geschehen würde. Zumindest wenn alles nach Plan lief, wovon er eigentlich ausging. Nach und nach würde er immer mächtiger werden, verborgen vor den neugierigen Augen der Weltregierung würde er einer der mächtigsten Männer werden. Doch verwarf er seine Gedankenspiele und hörte Dutch aufmerksam zu, der laut nachdachte. Er hatte also Vermutungen zu seiner Person, nun das könnte interessant werden. Einige der Behauptungen die er aufstellte waren wahr, doch hatte er bisher nur an der Oberfläche gekratzt. Und das würde auch so bleiben, wenn es nach ihm ging. Er grinste.
"Wie ich sehe hast du dir einigen Gedanken zu meiner Person gemacht. Doch sollte dich nicht eher interessieren wozu ich im Stande bin, statt wer sich hinter dieser Maske verbirgt.
Denn glaub mir ersteres ist viel spannender. Und auch einfach herauszufinden ohne Gefahr zu laufen von mir ermordet zu werden. Und das wollen wir doch beide nicht, sind deine Talente doch für jemanden wie dich und mich sehr nützlich. Wie wäre es, sobald wir hier fertig sind komm mit mir. Und vielleicht findest du dann heraus was ich erreichen will",
antwortete er recht unbeeindruckt und streckte sich ein wenig. Auch das Dutch auf seinem Hintern landete überging er einfach.
"Doch du bist nicht der einzige, der sich so seine Gedanken macht. Im Gegensatz zu dem was du mich glauben lassen willst, bist du kein gewöhnlicher Gauner. Nein in dir steckt mehr Potenzial. Du tötest für Geld, hast aber eine gewisse Freude daran andere Menschen zu täuschen und leiden zu lassen. Allerdings eher psychischer Natur. Korrigiere mich wenn ich falsch liege", gab er recht locker von sich, während er sich etwas von dem aufgewirbelten Staub von seinem Mantel klopfte.

_________________
Nach oben Nach unten
avatar
Dutch Weaver
Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 12.05.17
BeitragThema: Re: Hafen des Goa Königsreichs   Mo Mai 22 2017, 20:21

Nachdem er auf dem hintern landete, stand Dutch schnell wieder auf, klopfte sich den Staub von den Klamotten und richtete diese erstmal wieder. Dabei hörte er aufmerksam zu, was der gute Shadow Broker zu sagen hatte. Auch er schien ein Mann zu sein, der es versteht andere Menschen zu durchschauen. Ob er Dutch auf dem Gebiet das Wasser reichen konnte galt es noch herauszufinden. Sein Leben lang hatte der Blondschopf nichts anderes gemacht und eigentlich sollte ihm in der Hinsicht niemand ebenbürtig sein, doch konnte man sich da vielleicht irren. "Du hast also etwas wirklich großes vor... Interessant!" Antwortete Dutch und machte weiter wie bisher. Er kletterte durch die große Halle und durchstöberte alles was er finden konnte. "Ich soll dich also begleiten sagst du? Nun... wozu du im Stande bist werde ich heute ja vielleicht sehen. Wenn mir dann gefällt was ich sehe, dann könnte ich wirklich in Erwägung ziehen, mit dir zu kommen und dich zu begleiten." Der Maskenmann stellte auch einige Behauptungen zur Person von Dutch an. Dieser konnte sich das Lachen nicht verkneifen. Auch wenn die Behauptungen nicht falsch waren, würde er dies natürlich nicht zugeben können.
"Wer weiß? Vielleicht möchte ich ja, dass du denkst, dass ich ein solcher Mensch bin." Antwortete er mit einem fiesen Grinsen im Gesicht. "Ich muss aber sagen, dass mich der Teil mit dem Welt erschüttern schon interessiert. Welche Rolle würde ich denn dabei spielen?" Fragte er interessiert.
Nach oben Nach unten
avatar
Kisame
Kopfgeld : 5.000.000 Berry
Anzahl der Beiträge : 67
Anmeldedatum : 14.04.16
BeitragThema: Re: Hafen des Goa Königsreichs   Di Mai 23 2017, 09:57

Ich bin mir sicher, dass du in der Lage wärst dich selber darum zu kümmern, aber dies Idioten würden dich wohl unterschätzen und da der nette Herr hinter der Bar keinen Ärger in seinem Laden will, dachte ich mir es wäre besser, wenn ich mich um dieses kleine Problem kümmere.“ antwortete Kisame mit einem Lächeln während er auf seine Bestellung wartete. Rotkäppchen bestellte derweil ebenfalls und ungefähr zu selben Zeit kamen dann auch schon die Getränke, für Honoka ihr Tee und für den Fischmenschen zwei Fläschen Sake und eine Trinkschale.
Bevor er ihr antwortete, goss er sich etwas vom Sake ein und leerte das Schälchen in einem Zug, „ Nun du siehst es den Leuten nun einmal nicht beim ersten Treffen an wie sie sind und ich brauchte eine Mitfahrgelegenheit. „ fing er an zu erzählen während er sich wieder nachschenkte. „ Normalerweise würde ich dir auf zu stimmen, aber nicht alle Leute auf den Schiff sind so...“ beendete der Fischmensch seine Ausführung, „ ansonsten hätte ich das verdammte Ding einfach auf hoher See versenkt und wäre alleine weiter.“ fügte er noch verärgert hinzu. Einen Moment lang hört er seiner Begleiterin nicht zu, da das Thema ihn nicht gerade in Hochstimmung versetzte und er seinen aufkommenden Ärger erst einmal mit Sake ertränken musste. Das erste Flässchen half schon etwas , doch das zweite kühlte sein Gemüt wieder ab. „ Noch mal das selbe !“ orderte der Fischmensch nachdem er seine erste Bestellung in kürzester Zeit geleert hatte.
Nach oben Nach unten
Shadow Broker
avatar
Drake Bowman
Anzahl der Beiträge : 332
Anmeldedatum : 29.12.15
BeitragThema: Re: Hafen des Goa Königsreichs   Do Mai 25 2017, 11:43

Er grinste nur kalt, als Dutch feststellte das er etwas wirklich großes vorhatte. Das hatte er wirklich, doch hat der blonde Raucher keine Zweifel daran sein großes Ziel zu erreichen. Doch dafür müsste er viele kleine Schritte gehen, angefangen über die Malwick Söldnerbande bis nach Water Seven. Ja auch sein Erzeuger spielte in seinen Plänen eine Rolle. Eine die diesem überhaupt nicht gefallen dürfte, dass war Drake allerdings egal. Nur wie er mit seiner Schwester verfahren würde, wusste er noch nicht. Er war sich ziemlich sicher das sie sich abwenden würde, würde sie erfahren das Drake ihren gemeinsamen Erzeuger getötet hätte. Im schlimmsten Fall müsste er ein weiteres Familienmitglied umbringen, auch wenn es ihm bei ihr ein wenig Leid täte.
"Wozu ich im Stande bin? Nun ich bin mir ziemlich sicher das ich heute nicht so stark gefordert werde um alles zu zeigen wozu ich im Stande bin", gab er selbstsicher, für andere müsste es schon fast Arrogant klingen von sich.
Doch war er sich ziemlich sicher das Julius ihm nicht dazu bringen würde, auf alle seine Asse zurückgreifen zu müssen. Ob er seine Teufelsfrucht einsetzen müsste war schon mehr als fraglich, doch wollte er sie hier noch einmal im Kampf testen, ehe es für ihn zurück auf die Grand Line geht. Vielleicht konnte er ja noch ein paar Fortschritte machen, unabhängig zum Training mit Virgil.
"Ich habe da eine Rolle für dich im Sinn, die perfekt zu deinen Talenten passen würde. Und dir bestimmt einige Freude bereiten dürfte. Doch noch ist nicht die Zeit dir den Plan zu offenbaren", gab er locker und mit einem grinsen von sich.
Mal sehen wie neugierig Dutch war.

Drake|Dutch go to Lagerhallen von Goa

_________________
Nach oben Nach unten
avatar
Honoka
Kopfgeld : 10.000.000 Berry
Anzahl der Beiträge : 185
Anmeldedatum : 17.04.16
BeitragThema: Re: Hafen des Goa Königsreichs   Mi Mai 31 2017, 22:36

„Leider, oder praktischerweise. Manchmal ist es wohl ein Segen und das andere Mal ein Fluch.“, kam es mit ruhige Stimme von der Rothaarigen. Während sie in perfekter Haltung ihren Tee aufgoss, wie so oft kamen in den Kleinigkeiten des Lebens am besten die Umstände zu Tage nach denen sie erzogen worden war. Ruhig nahm sei einen Schluck von ihrem Schwarztee. Dabei blickte sie zu dem Fischmenschen. „Also so etwas wie Mitleid. Entschuldige meine Neugierde, aber mir ist dieses Gefühl nicht bekannt. Zumindest wüsste ich es nicht zu fassen. Ist es wirklich so stark, dass es einen die eigenen Ziele und Wünsche übertönen lässt?“, kam es mir ruhiger fast schon emotionsloser Stimme von der Rothaarigen. Dieses Gefühl hatte man ihr als Kind bereits ausgetrieben sie konnte sich noch nicht einmal mehr daran erinnern. Wie es war gütig oder mitleidig zu sein, sie tat was sie wollte und das war in den meisten Fällen stehlen und ihre Beute dann los werden oder Morden.

Ruhig blickte sie zu dem Fischmenschen. „Um das gleich klar zu stellen, trink nur so viel das du noch gehen kannst, ich trage aus Prinzip keine Männer zurück, außer man wiegt mir das Gewicht dafür in Gold auf.“, kam es kühl und trocken von der Rothaarigen. Sie würde ihm nicht verbieten zu trinken, dennoch musste sie dies gleich einmal feststellen, bevor er sich noch übernahm. 
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte
BeitragThema: Re: Hafen des Goa Königsreichs   

Nach oben Nach unten
 
Hafen des Goa Königsreichs
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
 Ähnliche Themen
-
» Grove 14-Der alte Hafen der Gesetzlosen
» hafen von loguetown
» Hafen
» Water Seven Süd - Hafen
» Der Hafen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
One Piece - The Beginning :: Dawn-
Gehe zu: