StartseiteAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
»Das Team
Administrator

»Der Forengeist
~~~~~~~~
Der Quoten-Boss

»Drake Bowman

»Informationen

Das ONE PIECE - A NEW BEGINNING ist ein privat geführtes One Piece Rollenspiel-Forum, welches nach seinem Forentod von einem ehemaligen Administrator renoviert wurde und nun in Szenentrennung im kleinen Kreise fortgeführt wird.

Da das Rollenspiel bis auf ausgewählte Mitglieder für die Öffentlichkeit gesperrt wurde, sind Registrierungen zum jetzigen Zeitpunkt weder gewünscht noch möglich. Auch das Einloggen in einen alten Account ermöglicht einem nicht das Mitwirken am Rollenspiel, da es lediglich von seinen Administratoren eingesehen werden kann.

»Aktuelle Szenen

Teilen | 
 

 Lagerhallen von Goa

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Storyteller
avatar
Gamemaster
Anzahl der Beiträge : 159
Anmeldedatum : 06.04.16
BeitragThema: Lagerhallen von Goa   Di Mai 23 2017, 13:06

Die Lagerhallen von Goa schließen direkt an das Hafenviertel an und besteht aus mehreren großen Hallen und kleineren Verwaltungsgebäude von denen jedoch nicht immer alle genutzt werden...
Nach oben Nach unten
avatar
Dutch Weaver
Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 12.05.17
BeitragThema: Re: Lagerhallen von Goa   Do Mai 25 2017, 13:06

Drake|Dutch cf Hafen des Goa Königreichs

Shadow Broker schien ziemlich überzeugt von sich zu sein, als er behauptet, er müsse heute nicht alles zeigen, wozu er im Stande sei. Vielleicht hatte er da auch recht. Dutch wusste zwar immer noch nicht, was der Maskierte Mann vorhatte, aber es war klar, dass es wohl oder übel blutig enden würde. Er wusste lediglich, dass seine Begleitung in der Bar und ein paar andere Söldner dabei sein würden. Daraus lies sich natürlich schließen, dass er die Söldner beseitigen wollte. Dutch hatte auch die Annahme, dass diese Söldner nicht sonderlich stark waren, da er es sonst wissen würde, dass er mit ihnen auf einer Insel war. Der Blondschopf nahm die Aussage bezüglich seiner Rolle im Plan des Maskierten Mannes einfach mal so hin. Er würde früher oder später schon erfahren, was das ganze auf sich hatte. Plötzlich hatte der Junge einen kleinen Geistesblitz. Er wusste, dass er die Gesichter der beiden Personen in der bar schon mal irgendwo gesehen hatte. Er konnte sich allerdings nicht erinnern, wo das gewesen war, bis jetzt. Die Namen hatte er nicht mehr im Kopf, da er sich für solche Leute eigentlich nicht großartig interessierte, dennoch war er sich sicher, dass sie es waren. Die Frau hatte ein Kopfgeld von 10- und der Fisch eines von 5 Millionen Berry. Piraten... die Sorte von Menschen, die den Ruf von wirklichen Kriminellen in den Dreck zogen. Die Menschen, die nur auf Sinnlose Zerstörung aus waren und einfach nicht das große ganze betrachten konnten. Sie waren Ziellos. König der Piraten, Samurai der Meere, Kaiser... all das waren Titel, die ein Pirat versuchte anzustreben. Fast unerreichbare Ziele, die nur ganz wenig Menschen erreichen konnten. Die wirklichen Kriminellen waren in der der Unterwelt zugange. Es waren die, die ganze Königreiche unter sich hatten. Die wahren Herrscher der Welt. Ein Pirat würde denen niemals das Wasser reichen können. Marine, Weltregierung das waren die wirklichen Kriminellen. Dutch konnte sich nicht vorstellen, mit Piraten zusammen zu arbeiten. Obwohl auch sie sich vielleicht als nützlich erweisen konnten.
"Beantworte mir nur eine Frage. Wieso arbeitet ein Mann, der große Pläne hat, mit ein paar Kleinkriminellen Piraten zusammen?" Fragte er gehässig.
Nach oben Nach unten
Shadow Broker
avatar
Drake Bowman
Anzahl der Beiträge : 325
Anmeldedatum : 29.12.15
BeitragThema: Re: Lagerhallen von Goa   Do Mai 25 2017, 13:20

Drake grinste nur als er Dutch's Frage vernahm. Er hatte zwar durchaus einige nützliche Fähigkeiten und Talente, auf dem Laufenden war er allerdings nicht. Das zeigte dem Maskierten allerdings das hinter dem Mann kein großes Netzwerk stand. Sonst wüsste er das beide keine Piraten waren.
"Deine Quellen sind nicht zu verlässig, so viel kann ich dir sagen. Honoka ist eine Auftragsmörderin, die ihr hohes Kopfgeld hat weil sie erfolgreich aus einem Marinegefängnis flüchten konnte. Kisame, der Fischmensch war für kurze Zeit Teil einer Piratencrew, die sich allerdings schon vor dem erreichen der Grand Line wieder aufgelöst hat. Gegenwärtig ist er ein Teil der Söldnerbande,
wenn auch nicht sonderlich treu deren Anführern gegenüber. Wie du sicherlich bemerkt hast, hat er da durch Informationen die mir nützlich sind",
erklärte er dem blonde Mann warum er mit den beiden zusammen arbeitet.
Denn beide waren sonderlich nützlich, während Honoka ihm Rückendeckung gab und ihm dabei hilft Kisame auf seine Seite zu ziehen, hatte der Fischmensch Informationen die für den Erfolg des Planes ausschlaggebend waren.
"Ich denke damit dürfte deine Frage beantwortet sein. Denn über eine Sache kannst du dir sicher sein, ich suche mir meine Partner nicht leichtfertig aus", gab er noch mit einem kalten grinsen von sich.
Er hatte hohe Ansprüche an seine Gefolgsleute, doch wurden diese auch großzügig dafür belohnt wenn sie diesen Ansprüchen genügten. Sollten sie allerdings versagen oder sich als Unwürdig erweisen, wäre er nicht mehr so großzügig.

_________________
Nach oben Nach unten
avatar
Dutch Weaver
Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 12.05.17
BeitragThema: Re: Lagerhallen von Goa   Do Mai 25 2017, 14:01

Plötzlich wurde Shadow Broker redefreudig. Auch wenn er ncihts über sich erzählen wollte, hatte er wohl kein Problem damit, über seine Gefolgsleute zu sprechen. Ein weiterer Grund, weshalb Dutch nicht alles über sich er zählen sollte. Wenn er irgendwann mit ihm zusammen arbeiten sollte, dann müsste er wohl trotzdem vorsichtig sein, was er von sich erzählt. Wirklich wichtig scheinen ihn seine Leute nämlich nicht zu sein. Ähnlich wie Dutch, sieht er sie wohl eher als Zweckgemeinschaften und nicht als Kameraden oder gar Freunde. Immerhin lässt er sich mit Auftragsmördern und untreuen Söldnern ein. Da darf er seinen eigenen Leuten wohl auch nicht vertrauen. "Ich hab ihre Gesichter lediglich mal auf Steckbriefen gesehen. Aber das du nicht leichtfertig bist, das glaube ich dir." sagte er, ehe er trotzdem seine Zweifel aussprach. "Ich würde mich allerdings von Leuten fernhalten, die ein Kopfgeld haben. Die ziehen zuviel Aufmerksamkeit auf sich und bei der Marine und Weltregierung sind sie schon bekannt. Außerdem... wer ist so blöd und lässt sich von der Marine schnappen? Ich bin eher der Typ, der es bevorzugt unerkannt zu bleiben. dann legte er ein fieses Grinsen auf. "Aber da bin ich wohl nicht der einzige." und deutete damit auf Shadow Broker. "Die wirklich mächtigen Menschen sind schließlich alle nicht bekannt." Dann setzte er wieder sein freundliches Gesicht auf. "Trotzdem will ich dir nicht in deinen Plan reinreden. Es ist nur eine Empfehlung. Du solltest die beiden so schnell wie möglich loswerden."
Nach oben Nach unten
Shadow Broker
avatar
Drake Bowman
Anzahl der Beiträge : 325
Anmeldedatum : 29.12.15
BeitragThema: Re: Lagerhallen von Goa   Do Mai 25 2017, 14:13

Drake grinste. Auch wenn es den Eindruck machte das ihm seine Gefolgsleute ihm nicht wichtig waren, stimmte es nicht ganz. Leute die sich bewiesen hatten und zu seinem engsten Kreis zählten, würde er nicht so schnell fallen lassen. Diesen würde er auch mal einen Fehler zu verzeihen oder auch einige Hebel in Bewegung setzen um diese aus brenzligen Situationen zu befreien. Doch dafür musste man sich seinen Respekt verdienen, was schon schwer genug war.
"Das ist richtig, sie ziehen die Aufmerksamkeit der Marine auf sich. Was es mir leichter macht unerkannt im Hintergrund zu bleiben. Sie hatte den Fehler gemacht jemandem zu sehr zu vertrauen. Einen Fehler denn sie wohl nicht ein zweites mal begehen wird, sie hat ihre Lektion gelernt", antwortete er monoton.
Er hatte sich schon seine Gedanken gemacht warum er genau die beiden anheuerte. Immerhin hätte er jedem auf dem Schiff nehmen können. Und auch Honoka hätte er ersetzen können, doch hatte er seine Gründe genau die beiden zu nehmen. Auch wenn er diese nicht jedem offenbarte. Immerhin musste niemanden wissen in welchen Mustern er dachte. das würde ihn nur berechenbar und damit schwach machen. Und das wollte er natürlich verhindern.
"Unerkannt zu bleiben hat schon seine Vorteile. Man kann sich überall bewegen ohne aufzufallen", gab er nur von sich.
Er grinste kurz.
"Das sie nicht bekannt sind macht sie so mächtig", antwortete er monoton.
Allerdings entsprach es der Wahrheit, wie willst du gegen jemanden vorgehen der gänzlich unbekannt ist. Genau deshalb wollte er auch unbekannt bleiben, zumindest solange bis er zu mächtig war und niemand mehr deshalb gegen ihn vorgehen konnte.
"Danke für die Empfehlung, aber gerade Kisame wird noch nützlich werden".



_________________
Nach oben Nach unten
avatar
Dutch Weaver
Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 12.05.17
BeitragThema: Re: Lagerhallen von Goa   Do Mai 25 2017, 14:44

Es scheint so, als ob Shadow Broker seine Fühler nach vielem ausstreckte. Er benutzte wohl alle Arten von Menschen. Von Söldnern zu Piraten, bis hin zu vielleicht noch viel mächtigeren. Wenn man großen vorhatte, dann müsste man wohl überall seine Finger im Spiel haben. Allein die Tatsache, dass Dutch noch nie etwas von ihm gehört hatte, sprach für ihn. Der Junge Söldner freundete sich immer mehr und mehr mit den Gedanken an, gemeinsame Sache mit seiner neuen Bekanntschaft zu machen. Er war auch sehr auf seine Pläne gespannt. Selbstverständlich hatte er dabei nur im Kopf selbst an macht zu kommen. Auch wenn die Macht an sich kein Beweggrund für ihn war, wollte er einfach gerne wissen, wie weit er kommen könnte. "Andere für seine Zwecke benutzen... gesunde Lebenseinstellung." Antwortete er. Dutch war eher der Typ, der sich auch selbst gerne mal die Finger schmutzig machte. Auch wenn er dabei andere für seine Zwecke benutzte, war er es doch meistens, der den Finger am Abzug hatte. "Das warten nervt." jammerte er ein wenig. "Diese Auftragsmörderin, die irgendjemanden vertraut hatte. hast du sie auch gefragt, wie viele sie schon ermordet hat? fragte er, weil sie ja beide einen ähnliches Beruf hatten. Auch wenn Dutch sich lieber als Söldner sah, da nicht er für einen mord bezahlt wird, sondern seine Familie. Es wird dann lediglich entschieden, ob Dutch das alleine schafft, ohne das Verluste entstehen, oder ob man den Feind mit roher Gewalt ausschalten sollte. Ein Auftragsmörder wird kontaktiert, um jemanden meist unauffällig zu ermorden. Beides war sich ähnlich aber es war nicht das selbe. Trotzdem fand Dutch den Beruf des Auftragsmörders auch recht spannend. Das Problem dabei ist nur, dass die Menschen einen kennen müssen, um seinen Mord in Auftrag zu geben. Die einzigen Personen, die Dutch kannten waren seine Familie und wenige auserwählte.
Nach oben Nach unten
Shadow Broker
avatar
Drake Bowman
Anzahl der Beiträge : 325
Anmeldedatum : 29.12.15
BeitragThema: Re: Lagerhallen von Goa   Do Mai 25 2017, 16:42

Ob sein gegenüber wohl genau so machthungrig war wie Drake selbst? Er konnte es an seinem Blick erahnen, doch schienen ihm die Ausführungen durchaus zu gefallen. Er wirkte nicht sonderlich abgeneigt zukünftig mit Drake zusammen zu arbeiten. Und der Raucher hatte auch schon einige Pläne für Dutch, falls dieser sich als würdig genug erweisen sollte diese Aufgabe auch wirklich zu bekommen. Das könnte er ja bald zeigen. Falls nicht, nun dann hätte er einen weiteren Toden im Lagerhaus. Oder aber einen Sündenbock? Nun da gab es einige Optionen, doch glaubte er nicht daran das Dutch scheitern würde. Nicht bei einer solch einfachen Aufgabe.
"Die einzige Lebenseinstellung wenn man es weit bringen will", antwortete er recht locker.
Er war jemand der sich zwar selbst nicht zu schade war sich die Hände schmutzig zu machen, aber doch momentan noch lieber im Hintergrund agierte. Und genau deshalb hatte er Leute die so etwas für ihn erledigen würden. Nicht aber Dutch, seine Talente wären bei solch einer Aufgabe mehr als verschwendet. Für ihn hatte er eine größere Rolle im Blick.
"Vielleicht habe ich das. Vielleicht auch nicht", antwortete er mit einem grinsen.
Er wusste ehrlich gesagt nicht mal mehr, ob er Honoka das damals gefragt hatte. Es war für ihn auch nicht sonderlich wichtig, diente die Frage doch nur um gewisse Leute einschätzen zu können. Leute wie Honoka oder auch Dutch. Bei Kisame beispielsweise würde er andere Fragen stellen, doch war dies jetzt nicht sonderlich wichtig. Mit dem Fischmenschen würde er sich später noch unterhalten.
"Die Eskorte müsste bald da sein", antwortete er auf die Einwände das das warten nerven würde.
Er persönlich wollte allerdings auch nicht mehr lange warten, gab es doch schon genug Verzögerungen.

_________________
Nach oben Nach unten
avatar
Dutch Weaver
Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 12.05.17
BeitragThema: Re: Lagerhallen von Goa   Do Mai 25 2017, 17:27

Immer noch gelangweilt turnte Dutch in der Halle herum. Abgesehen davon, dass er sehr viel Schrott fand, fand er auch... nichts anderes. Es war wohl leider wirklich nur eine gewöhnliche, alte und langweile Lagerhalle. Dies musste Dutch zu seinem Enttäuschen leider feststellen. Da mittlerweile klar war, dass in der Halle ein Kampf würde stattfinden, schaute der blonde Junge sich aber nochmal genauer um, um sich mögliche, strategisch gute Positionen auszudenken. Es wäre ja wirklich ziemlich ärgerlich, wenn er sich an einem Holzbalken oder Eisenstange festhalten müsste und diese dann nachgibt und zerbricht, wie es ihm vorhin passiert war. Sowas kann unter Umständen auch mal Leben kosten. Er ging entspannt durch die Halle und wackelte hier und da mal an irgendwelchen Sachen rum. Auch prägte er sich stellen ein, von wo aus er jemanden überraschen könnte. Der ehrliche Kampf lag ihn nicht so und er musste deshalb versuchen, sich aus allem einen Vorteil zu verschaffen. Dabei war es egal, wie gemein und hässlich sein Vorgehen sein würde. Hauptsache er gewann den Kampf. Auch wenn er sich nicht sicher war, ob er überhaupt zur Tat schreiten würde. Schließlich war er ja Söldner und viele Gründe zum töten hatte er ja nicht. Meistens war es ein Auftrag oder Rache oder zur Verteidigung. Einfach um jemanden zu helfen hatte er in seinem Leben noch nie getötet und das würde vermutlich auch nicht passieren. Na gut... manchmal hat er auch nur so zum Spaß getötet aber das sind eher Ausnahmen. Beim umsehen entdeckte Dutch außerdem auch die ein oder andere Ratte, die alle immer im selben Loch verschwanden. Durch leichtes Klopfen stellte er fest, dass die Wand nicht sonderlich stabil war. ~Könnte nützlich sein.~ überlegte er und setzte seinen Rundgang fort.
Nach oben Nach unten
Shadow Broker
avatar
Drake Bowman
Anzahl der Beiträge : 325
Anmeldedatum : 29.12.15
BeitragThema: Re: Lagerhallen von Goa   Mi Jul 05 2017, 20:01

Der Raucher beobachtete den anderen Mann dabei wie er durch die verlassene Halle turnte. Dabei schien er die Gegend nach Dingen abzusuchen, die er während dem später folgenden Kampf nutzen könnte. Anscheinend war er im Gegensatz zu Drake kein sonderlich starker Kämpfer, zumindest was den offenen Kampf anbelangte. Das Dutch wusste wie er jemanden erledigen konnte hatte er vorhin gezeigt. Während des Kampfes sollte er ihn lieber im Auge behalten, nicht das er am Ende noch einen Dolch im Rücken hatte. Darauf konnte er verzichten.
"Hast du eigentlich eine Teufelskraft zu dir genommen", fragte er recht locker nach.
Auch wenn er nicht damit rechnete, waren diese Früchte in den Blues nicht sonderlich verbreitet, konnte er trotzdem nachfragen. Alleine schon um die Reaktion auf diese Frage zu bewerten. Denn der Mann war clever genug von diesen zu wissen, auch wenn er keine zu sich genommen hatte.
Tatsächlich juckte es ihn in den Fingern seine Kraft weiter auszubauen, doch gab es noch genug anderes zu erledigen. Vielleicht hatte er ja in der Zukunft die Möglichkeit diese über einen längeren Zeitraum zu trainieren. Und sie dann zu perfektionieren. Sobald er dies schaffte würde die Fadenfrucht ihn sehr mächtig machen. Und für die Weltregierung zu einem ernst zu nehmenden Gegenspieler, falls diese Idioten bis dahin von ihm erfahren hatten.

_________________
Nach oben Nach unten
avatar
Dutch Weaver
Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 12.05.17
BeitragThema: Re: Lagerhallen von Goa   So Aug 20 2017, 23:08

Eigentlich hatte Dutch nie bewusst über die Kraft der Teufelsfrüchte nachgedacht und ob er eine solche Kraft besitzen wollen würde. Natürlich wusste er, dass sie existierten aber gesehen hatte er sie bis jetzt noch nicht. Auf der Grand Line soll es von Leuten mit diesen Kräften ja nur so wimmeln. Menschen, die sich in Tiere oder gar Feuer verwandeln. Irgendwie waren diese Kräfte schon beängstigend aber auch ziemlich interessant. Man soll im Austausch für diese Kräft dann die Fähigkeit zu schwimmen verlieren und das wäre ein Tausch, der wohl überlegt sein sollte. Im Grunde hätte der junge Dutch nichts gegen eine derartige Kraft einzuwenden aber eine solche Gelegenheit bietet sich nun mal nicht so häufig. Außerdem wäre noch relevant, um welche Art von Kraft es sich genau handeln würde. "Bis jetzt bot sich leider noch nicht die Gelegenheit." Antwortete er gelassen und schaute interessiert zum maskierten Mann hinüber. "Und wie sieht es bei dir aus?" Fragte er. Früher oder später würde er diese Kraft zwar sowieso zu Gesicht bekommen, sofern er eine hatte aber über die Stärken und Schwächen von anderen bescheid zu wissen ist ja bekanntlich nichts schlechtes. Zumindest hatte er wohl ein Interesse an Teufelskräfte, sonst würde er schließlich nicht nachfragen. Interessant wäre nur die Frage, um welche Art von Kraft es sich handeln würde. Immerhin war jede Kraft einzigartig und durchaus Mächtig.
Langsam aber sicher wurde der Blondschopf etwas ungeduldig. Er ging auf und ab und wartete darauf, dass etwas passierte. "Wann geht es wohl endlich los?" Fragte er gelangweilt.
Nach oben Nach unten
Shadow Broker
avatar
Drake Bowman
Anzahl der Beiträge : 325
Anmeldedatum : 29.12.15
BeitragThema: Re: Lagerhallen von Goa   Di Aug 22 2017, 21:03

Dutch hatte bisher also noch keine Teufelsfrucht zu sich genommen, interessant. Also hatte er sich vorhin bei ihrem Kampf gegen die Kriminellen nicht zurückgehalten. Drake war sich ziemlich sicher das Dutch in dieser Angelegenheit die Wahrheit sagte. Welchen Vorteil würde es bringen hier bei zu lügen, immerhin sollte er ja seine Kräfte nicht im Detail beschreiben. Deshalb entschied sich der maskierte Raucher ebenfalls die Wahrheit zu sagen.
"Ich hatte tatsächlich schon das Vergnügen. Und glaub mir es war kein Genuss", antwortete er gelassen und erinnerte sich an den widerwärtigen Geschmack der Frucht.
Doch hatte er im Gegensatz zu Honoka eine nützliche Frucht abgegriffen. Wo blieb die Rothaarige und der Fischmensch überhaupt? Anscheinend hatte Dutch damit recht, dass beide nicht sonderlich zuverlässig waren. Eine Tatsache die ihn leicht verärgerte, gerade da er von der Rothaarigen anderes gewohnt war. Doch hatte er mit dem blonden Mann einen mehr als nur guten Ersatz, der bisher der Marine noch unbekannt war. Das würde es ihm leichter machen ihm Schatten weiter zu agieren. Er wandte sich an ihn.
"Wir können wohl davon ausgehen das die beiden nicht mehr auftauchen", gab er emotionslos von sich und nahm seine Teleschnecke in die Hand.
Nach einem kurzen Moment hatte er einen der beiden Brüder dran.
"Hier ist Shadow, Kisame und Honoka wurden von einem blonden Mann ausgeschaltet. Ich habe ihn bis zu den Lagerhallen verfolgt, brauche aber Verstärkung. Bringt Wyatt mit, ich beschäftige ihn solange", gab er von sich und legte auf.
Mit einem kalten Grinsen wandte er sich an Dutch.
"Nun die Falle ist gelegt, nun liegt es an uns sie zuschnappen zu lassen. Wir täuschen einen Kampf vor, bis die beiden da sind. Während die beiden dich dann attackieren wollen,
greife ich von hinten an. Noch Fragen?"

_________________
Nach oben Nach unten
avatar
Dutch Weaver
Anzahl der Beiträge : 32
Anmeldedatum : 12.05.17
BeitragThema: Re: Lagerhallen von Goa   Mo Sep 04 2017, 17:42

Dutch war wirklich etwas erstaunt. Er stand zum ersten mal jemanden gegenüber, der Teufelskräfte hatte. Zumindest hatte er jetzt etwas mehr Respekt vor ihm. Von außen konnte man tatsächlich kein Unterschied zu einem normalen Menschen feststellen, obwohl sich in seinem Inneren eine teuflische Kraft verbarg. Shadow Broker ging allerdings ein kleines Risiko ein, indem er dem Blonden Jungen verriet, dass er im Wasser nicht zu gebrauchen war. Das zeigte ihm, dass er entweder sehr Selbstbewusst war oder dass er Dutch etwas Vertrauen schenkte. ~Vielleicht bekomme ich die Kraft ja heute zu Gesicht~ dachte er sich, lies eine Antwort darauf allerdings außen vor. Dann fing es wohl endlich an. Der Maskierte Mann hatte wohl auch keine Lust mehr zu warten und lies die Gäste der Party rufen. "Einen Kampf vortäuschen?" Antwortete Dutch, während er ein paar simple aufwärm Übungen machte und seinen Körper etwas dehnte. "Auch wenn ich gern betrüge, liegt mir diese Art von Kampf eigentlich nicht. Naja, muss ich wohl durch." Wenn Dutch kämpfte, dann eigentlich nur um zu töten. Er sah es einfach als ein Trainingskampf an, von denen er natürlich schon einige bestritten hatte. Er machte sich bereit und ging in Kampfhaltung. "Bereit?" Fragte er locker und wartete auf seine erste Aktion.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte
BeitragThema: Re: Lagerhallen von Goa   

Nach oben Nach unten
 
Lagerhallen von Goa
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
One Piece - The Beginning :: Dawn-
Gehe zu: