StartseiteAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
»Das Team
Administrator

»Der Forengeist
~~~~~~~~
Der Quoten-Boss

»Drake Bowman

»Informationen

Das ONE PIECE - A NEW BEGINNING ist ein privat geführtes One Piece Rollenspiel-Forum, welches nach seinem Forentod von einem ehemaligen Administrator renoviert wurde und nun in Szenentrennung im kleinen Kreise fortgeführt wird.

Da das Rollenspiel bis auf ausgewählte Mitglieder für die Öffentlichkeit gesperrt wurde, sind Registrierungen zum jetzigen Zeitpunkt weder gewünscht noch möglich. Auch das Einloggen in einen alten Account ermöglicht einem nicht das Mitwirken am Rollenspiel, da es lediglich von seinen Administratoren eingesehen werden kann.


Teilen | 
 

 Coco Leafspringer: Techniken

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Admin a.D.
Admin a.D.
avatar
Forengeist
Anzahl der Beiträge : 313
Anmeldedatum : 08.09.15
Ort : Niedersachsen
BeitragThema: Coco Leafspringer: Techniken   Do Feb 09 2017, 22:05

Code:
[u][b]Fähigkeiten:[/b][/u]

[i]Teufelskraft:[/i] Keine
[i]Schwertkampf:[/i] Stufe 2
[i]Waffenkampf:[/i] Stufe 1
[i]Normaler Nahkampf:[/i] Stufe 0
[i]Fernkampf:[/i] Stufe 0

---------------------------------------------------

Coco verwendet sowohl ein längeres Küchenmesser, als auch sechs kleinere. Das lange Küchenmesser verwendet er wie einen Einhänder, da es aufgrund seiner Länge und seinem Gewicht sich dafür am ehesten eignet. Die Messer verwendet er sowohl im Nah-, als auch im Fernkampf. Dabei kämpft er meist mit zwei Messern gleichzeitig und ist in der Lage diese auch zielgenau zu werfen.

Zusätzlich verwendet Coco, dank seiner Kochfähigkeiten, auch Gifte. Hierbei skaliert der Vergiftungsgrad und der Wirkungsgrad mit der Stufe der Schwerttechnik. Einzelne Gifte haben demnach bis zu drei Stufen. Die Wirkung pro Stufe wird angegeben. Natürlich können die Messertechniken auch ohne Zuhilfenahme von Giften eingesetzt werden. Die Menge an Giften reicht lediglich für einen Angriff. Danach kann er dieses Gift nicht mehr einsetzten.

[spoiler="Für den Bewerter"]Im weiteren Fähigkeitenverlauf skalieren die Gifte mit dem Schwertkampf. Dafür wird auf Schnittwellen verzichtet. Gifte in Reinform, ohne die Verwendung von Messern, werden nur im unmittelbaren Nahkampf verwendet."[/spoiler]

[color=#00ff00][b]Techniken mit dem langen Messer:[/b][/color]


Name: Á point
Stufe: 1
Reichweite: Nahkampf
Beschreibung: Bei dieser Technik sticht Coco mit seinem spitzen Küchenmesser zu und versucht bei seinem Gegner eine Stichwunde hervorzurufen.


Name: Os
Stufe: 1
Reichweite: Nahkampf
Beschreibung: Hierbei schwingt er seine Messer so schnell und wild, dass es den Eindruck macht,  dass er ohne Sinn und Verstand zuschlägt. Doch hat er es zuerst auf den Oberkörper seines Gegners abgesehen. Dort platziert er einen sauberen Schnitt  bis zum Hals.
Danach visiert er den oberen Teil der Schulter an und schneidet von dort nach unten herab, bis zur Hüfte. Diesen Vorgang vollführt er auf der anderen Seite wieder.


Name: Bâtonnets
Stufe: 2
Reichweite: Nahkampf
Beschreibung: Hierbei vollführt Coco mehrere Schwertstreiche. Am Anfang folgt ein Angriff auf den oberen Teil des Körpers, der horizontal verläuft. Daraufhin lässt er sich zum Boden fallen und machte den selben Schnitt auf den unteren Teil des Körpers. Darauf folgt ein Sprung, bei dem er zeitgleich einen vertikalen Angriff ausführt, der die gesamte linke Hälfte des gegnerischen Körpers ansteuert. In der Luft macht er den selben Angriff, jedoch nach unten gerichtet auf der rechten Körperhälfte.


Name: Ébavurage
Stufe: 2
Reichweite: Nahkampf
Beschreibung: Diese Technik ist nur verwendbar, sobald "Á point" erfolgreich ausgeführt worden ist. Das im Körper steckende lange Messer wird ruckartig nach unten hin rausgezogen und hinterlässt noch eine horizontale Wunde den Körper hinab.


Name: Fileter
Stufe: 2
Reichweite: Nahkampf
Beschreibung: Dies ist eine Anschlusstechnik, sobald "Os" erfolgreich ausgeführt wurde. Es folgen zwei weitere Schwertstreiche auf der Höhe der Rippen, die genau an diesen entlang verlaufen. Abschließend verursacht er noch Schnitte auf jeder Seite des Oberkörpers.


Name: Chasse
Stufe: 3
Reichweite: Nahkampf
Beschreibung: Bei dieser Technik nimmt Coco ein unglaublich hohes Tempo an. Er dreht sein langes Küchenmesser sehr schnell in der Hand und erhöht seine Laufgeschwindigkeit nochmal enorm. Nachdem er sein Schwert, nachdem Angriff auf den Gegner, zurück in seine Holzscheide einführt, tauchen auf dem gegnerischen Körper zwei große Kreuze auf, die an der Schulter anfangen und bis hinunter zu den Knien gehen. Dies führt zu einem hohen Blutverlust.


[color=#009999][b]Techniken mit den kleinen Messern:[/b][/color]


Name: Retrait
Stufe: 1
Reichweite: Nahkampf
Beschreibung: Der Schwarzhaarige springt auf seinen Gegner zu und schwingt seine beiden Messer überkreuzt. Bei einem erfolgreichem Treffer, bildet sich ein Schnitt in Form eines Kreuzes.


Name: Julienne
Stufe: 1
Reichweite: Nahkampf
Beschreibung: Coco springt von oben herunter auf seinen Gegner und verursacht Schnitte auf beiden Armen, ehe er wieder aufspringt und zwei weitere auf der Brust hinterlässt und anschließend mit einem Rückwärtssalto zurück springt.


Name: Saindoux
Stufe: 1
Reichweite: 5 - 15 Metern (Nicht kombinierbar mit Giften)
Beschreibung: Hierbei wirft er ganz simpel ein Messer nach seinem Gegner.


Name: Exempt
Stufe: 2
Reichweite: Nahkampf
Beschreibung: Bei diesem Angriff dreht er sein Messer in der Hand und rennt auf den Gegner zu. Sobald er kurz vor ihm angekommen ist, erhöht er nochmals seine Geschwindigkeit und landet hinter seinem Gegner. Während dieses Manövers verpasst er seinem Gegner zwei Schnitt unterhalb der Achsel und zwei an den Knien.


Name: Décorer
Stufe: 2
Reichweite: 5 - 15 Meter (Nicht kombinierbar mit Giften)
Beschreibung: Hierbei wirft er zwei Messer gleichzeitig. Jedoch nicht direkt auf den Gegner. Für diesen wird es aussehen, wie ein Fehlwurf. Dabei wirft der Koch zwei weitere hinterher und lässt diese von den vorherigen Abprallen und die Richtung auf den Gegner einschlagen.


Name: Brunoise
Stufe: 3
Reichweite: Nahkampf
Beschreibung: Coco nimmt eine unglaubliche Geschwindigkeit an. Seine Messer rotieren so schnell in den Händen, dass man ihren Blicken kaum folgen kann. Er rennt auf seinen Gegner zu und erhöht am Schluss wieder seine Geschwindigkeit drastisch. Nachdem er seine Messer weggesteckt hat, erscheint ein Raster auf dem gesamten Körper seines Gegners. Dieses ist macht den Eindruck, als hätte Coco seinen Gegner gewürfelt. Dabei sind es nur oberflächliche Schnitte, die durch ihre massive Anzahl zu einem hohen Blutverlust führen kann.


[b][color=#006600]Gifte:[/color][/b]

Name: Aprikotur
Stufe: 1-2
Reichweite: Umkreis von 3 Metern um ihn herum
Beschreibung: Hierbei öffnet er eines seiner Säckchen an seinem Gürtel und hält es mit der Öffnung von sich weg. In diesem befinden sich gemahlene Aprikosensamen, die sich bei einer 360 Grad Drehung von ihm weg ausbreitet und alles im Umkreis von 3 Metern, in Form einer Staubwolke, einhüllt. Sollte sich ein Charakter einen Post lang darin aufhalten, erleidet er durch das Einatmen Übelkeit bis hin zu Erbrechen, je nach körperlicher Verfassung. Sollte er sich länger darin aufhalten, kommt es zu zeitweiliger Atemnot. Die Wolke besteht 2 Posts lang, ehe sie sich auflöst.


Name: Stupéfier
Stufe: 1-2
Reichweite: Nahkampf (Nur in Kombination mit Schwerttechniken einsetzbar)
Beschreibung: Coco nimmt eine kleine Phiole aus seiner Gürteltasche, die mit dem Saft des Eisenhut gefüllt ist. Diese gibt er auf seine Messer. Je nach der Stufe der Schwerttechnik variiert der Wirkungsgrad.
Stufe 1: Unterkühlung
Stufe 2: Bildung von Frostbeulen auf den getroffenen Körperstellen


Name: Javellisant
Stufe: 1-3
Reichweite: Nahkampf (Nur in Kombination mit Schwerttechniken einsetzbar)
Beschreibung: Coco nimmt eine kleine Phiole aus seiner Gürteltasche, die mit dem Saft des Bärenklau gefüllt ist. Diese gibt er auf seine Messer. Je nach der Stufe der Schwerttechnik variiert der Wirkungsgrad.
Stufe 1: Rötungen (bei besonders empfindlicher Haut Blasenbildung)
Stufe 2: Extremer Juckreiz
Stufe 3: Verbrennung zweiten Grades (Bildung von Hitzebläschen)


Name: Pain
Stufe: 1-3
Reichweite: Nahkampf (Nur in Kombination mit Schwerttechniken einsetzbar)
Beschreibung: Coco nimmt eine kleine Phiole aus seiner Gürteltasche, die mit einer dicken Paste aus den zermürbten Blättern des Fingerhutes und schmiert damit sein(e) Messer damit ein. Je nach Stufe er Schwerttechnik varriert der Wirkungsgrad.
Stufe 1: Herzrythmusstörungen
Stufe 2: Sehstörungen
Stufe 3: Halluzinationen


Name: Caraméliser
Stufe: 1-3
Reichweite: Nahkampf (Nur in Kombination mit Schwerttechniken einsetzbar)
Coco nimmt eine kleine Phiole aus seiner Gürteltasche, die mit einer dicken Paste aus den zermürbten Blättern der Tabakpflanze und der Stechpalme und schmiert damit sein(e) Messer damit ein. Je nach Stufe er Schwerttechnik varriert der Wirkungsgrad.
Stufe 1: Schwindel
Stufe 2: zeitweilige Lähmung an den getroffenen Körperstellen
Stufe 3: Schläfrigkeit
Nach oben Nach unten
 
Coco Leafspringer: Techniken
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Die Gedankenstopp-Technik
» mystery of another world...
» Inazuma Eleven
» Bemalstandards und - techniken

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
One Piece - The Beginning :: Subforum: Coco Leafspringer-
Gehe zu: